Seniorenbeauftragter der Gemeinde Apen

Auf Anregung des Seniorenbeirats hat der Rat der Gemeinde Apen in seiner Sitzung am 09.03.2004 beschlossen als Verbindungsperson zwischen Rat, Verwaltung und dem Seniorenbeirat einen ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten einzusetzen. Beide, Seniorenbeirat und Seniorenbeauftragter, beraten Rat und Verwaltung der Gemeinde Apen bei allen seniorenrelevanten Themen.

Viele dieser Themen sind im Seniorenplan des Landkreises Ammerland dargestellt und mit Handlungsempfehlungen versehen. Die Homepage Senioren im Ammerland finden Sie unter www.ammerland.de/seniorenbeirat

Außerdem bietet der Landkreis Ammerland auf seinen Internetseiten einen "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren". Der Wegweiser beinhaltet eine umfangreiche Sammlung von Kontakt- und Beratungsstellen.

Gesundheitswegweiser für Jung und Alt

gesundheitswegweiser_bild.jpg


Der "Gesundheitswegweiser für Jung und Alt" wurde durch den Seniorenbeirat neu aufgelegt. Die neueste Auflage können Sie hier einsehen. Die Broschüre ist zudem im Rathaus für eine Schutzgebühr in Höhe von 0,50€ in Papierform erhältlich.



 


Warum Seniorenarbeit?

Die Altersstruktur unserer Bevölkerung verändert sich. Der Anteil der älteren Menschen nimmt zu und die allgemeine Lebenserwartung steigt. Aber auch die Strukturen in der Gesellschaft und in den Familien selbst sind Veränderungen unterworfen. Den nachwachsenden Generationen, die im Arbeitsleben stehen, wird eine zunehmende Mobilität abverlangt. Es ist längst nicht mehr selbstverständlich, in der Nähe des Heimatortes sein berufliches Auskommen zu finden. Für die Älteren bedeutet das häufig, dass sie sich auf ein Leben ohne ständigen Kontakt mit Kindern und Enkeln einrichten müssen. Soziale Kontakte und Aktivitäten werden außerhalb des Familienverbandes gesucht und gepflegt. Im Krankheitsfall oder bei Pflegebedarf steht oft nicht mehr die Familie als Unterstützung zur Verfügung.

Was macht die Gemeinde Apen?

Auf Initiative der Gemeinde ist 1999 der Seniorenbeirat gegründet worden. Das Seniorenbüro befindet sich im Rathaus. Die Mitglieder des Seniorenbeirates stehen allen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Hilfs- und Beratungsangeboten und auch zu persönlichen Fragen zur Verfügung. Der Seniorenbeauftragte vermittelt auch außerhalb seiner Dienstzeiten Kontakte zu den Mitgliedern des Seniorenbeirates.

Seniorenbeirat und Seniorenbeauftragte

Ab dem 01.11.2018 ist Eberhart Hoffmann der Seniorenbeauftragter der Gemeinde Apen. Herr Hoffmann ist unter Tel.: 04489- 9429349 oder per E-Mail erreichbar.  Der Seniorenbeirat wurde am 02.05.2019 für die Dauer von drei Jahren gewählt. 

Vorsitzender: 

Reinhard Glaffig, Am Kanal 184, Augustfehn III; Tel.: 04489 - 4048079

Stellvertretende Vorsitzende:

Eberhart Hoffmann, Augustfehn I, Tel.: 04489-9429349, E-Mail und Hermann Tammen, Augustfehn I, Tel.: 04489-4047720

Weitere Mitglieder des Seniorenbeirates:

  • Johannes Alberding, Augustfehn, Tel.: 04489 - 9418871, Schriftführer
  • Karin Beckmann
  • Johanne Göttig
  • Albrecht-Erich Krause, Apen, Tel.: 04489 - 4047788
  • Ursel Rüther, Vreschen-Bokel, Tel.: 04489 - 2262
  • Harald Steinfeld, Augustfehn I, Tel.: 04489-2823
  • Christine Wielpütz, Apen, Tel.: 04489 - 4048863
  • Hans-Werner Wielpütz, Apen, Tel.: 04489-4048863

 

Senioren helfen Senioren

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Apen hat ein tolles Projekt für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Senioren helfen Senioren“ möchten Eberhart Hoffmann, Johannes Alberding und Werner Wielpütz einen Handwerkerdienst starten.


Werner Wielpütz wird sich ehrenamtlich dafür einsetzen der älteren Generation zu helfen. Bei kleinen Problemen im Haushalt steht er mit seinem handwerklichen Talent zur Verfügung. „Sei es eine Glühbirne, die in der Deckenbeleuchtung gewechselt werden muss, die quietschende Tür, das Bild, das wieder an der Wand aufgehängt werden soll und Ähnliches. Für solche kleinen Hilfen ist ein Handwerker kaum zu bekommen. Und da springt der Handwerkerdienst des Seniorenbeirates ein“, berichtet Eberhart Hoffmann, Seniorenbeauftragter der Gemeinde Apen. Kleinstauträge verschiedenster Art sollen durchgeführt werden, weitere Beispiele sind das Erneuern von Steckdosen, der Aufbau von kleinen Schränken oder auch das Entlüften eines Heizkörpers.

 

Der Handwerkerdienst kann über Reinhard Glaffig unter 04489-4048079 oder über Eberhart Hoffmann unter 04489- 9429349 beauftragt werden. Wer Hilfe benötigt, kann sich hier melden und alles Weitere wird dann organisiert und in die Wege geleitet. Ziel ist es, ältere Menschen sowie Menschen mit Handicap in ihrem häuslichen Umfeld bei kleineren Reparaturen zu unterstützen. Der Materialeinsatz muss dann übernommen werden und es fällt eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5 Euro an. 

 senioren1.jpgsenioren2.jpg





Auch interessant:

magazin.png
files/startseite/.thumbs/sportstaetten_raeume.jpgeinkaufsgutschein.jpg
apen_entdecken.jpg
banner_azubiboerse.jpg
logo_wohngebiet_augustfehn_hengstforde_homepage.jpg
 

© 2021 freeline und der Betreiber von www.apen.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber.Datenschutz-Anbieter Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz-Mitarbeiterschulung