Freibadstatus
Das Freibad ist zur Zeit geschlossen.
Bitte beachten Sie unser Hygiene-Konzept und die 3G-Regelung!

Dockgelände Augustfehn

Das Dockgelände Augustfehn 

 - Luftbilder des Dockgeländes vom 20.04.2021 -  

Die Gemeinde Apen hat im Jahr 2020 das Gelände des ehemaligen Docks in Augustfehn von der Deutschen Bahn erworben und betreibt derzeit das Bauleitplanverfahren für die zukünftige Nutzung dieser und umliegender Flächen. Vorgesehen ist eine dreiteilige Nutzung des ehemaligen Bahngeländes für 

  1.  eine öffentliche Park bzw. Bike&Ride-Anlage mit einem Busbahnhof und Kiss&Go-Bereich
  2.  gewerbliche Nutzung durch Einzelhandel, 
  3.  Wohnnutzung, Ärzte, Kanzleien usw.

Der westliche Bereich des Dockgeländes soll in zwei Gebiete aufgeteilt und durch Investoren entwickelt werden. Die Erschließungsstraße über das gesamte Gelände wird durch die Gemeinde Apen gebaut und mit entsprechenden Ver- und Entsorgungsleistungen zur Erschließung der dort befindlichen Grundstücke versehen.  

nutzungskonzept_dockgelaende.jpg 

Die zu veräußernden Grundstücke werden als „Dock Ost“ und „Dock West“ betitelt. Bei beiden Grundstücken handelt es sich um Mischgebiet, hier soll Wohn- und Gewerbenutzung ermöglicht werden. Insbesondere soll Raum für Dienstleistungsangebote wie z.B. Fachärzte, Notare, Steuerberater, Architekten geschaffen werden.

 Dock West Dock Ost
 Größe: 2.005,17 qm  Größe: 4.129,15 qm 

 Verkaufswert: mind. 153,40 €/qm

 Verkaufswert: mind. 160,00 €/qm

lupe_dock_west_und_ost.jpg

Vor dem Hintergrund des Investitionsvolumens und dem großen öffentlichen Interesse an diesem Projekt ist es erforderlich, hier ein Auslobungsverfahren durchzuführen.

Aus diesem Grund ist ein zweistufiges Verfahren als Konzeptvergabe mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb vorgesehen. Dieses Verfahren berücksichtigt an zwei Stellen einen Bürgerbeteiligungsprozess. Aus Sicht der Verwaltung ist es wichtig, nicht nur den Bürger umfassend zu informieren, sondern auch ein Meinungsbild zu erhalten, das bei der endgültigen Entscheidung Berücksichtigung findet. 

Weiterhin ist von Bedeutung, das Verfahren einerseits offen zu gestalten, also eine Vielzahl an Bietern anzusprechen, andererseits aber auch das dieser Vielzahl heraus eine Auswahl an Bietern treffen zu können, die schlussendlich ein Konzept vorstellen und damit ein Angebot abgeben sollen. Dies wird durch den Teilnahmewettbewerb erreicht, Entscheidungsgremium bzw. Bieterkommission ist der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Apen. Der Bau- und Planungsausschuss berät die Rahmenbedingungen des Verfahrens und Vergabekriterien fachlich vor.

Die sich daraus ergebenden Verfahrensschritte, welche gemeinsam mit dem Planungsbüro NWP erarbeitet wurden, können H I E R eingesehen.

Grundvergabekriterien der Entscheidungsmatrix

  1. Kaufpreis
  2. Vergabe in Losen (nur ganze Lose, keine Teil-Lose)
  3. Umsetzungsphase
  4. Nutzung (Gewerbe/Wohnen)
  5. städtebauliche Einbindung  und Architektur
  6. Freiraumgestaltung
  7. Akzeptanz / Bürgerüberzeugung (öffentliche Präsentation)
  8. Nachhaltigkeit

   Auswahlkriterien Teilnahmewettbewerb:

  1.  maximal drei Referenzbeispiele
  2. Erfahrungen in der Region
  3. Motivation zur Teilnahme/Angebotsabgabe
In der Zeit vom 20.06.2021 bis 11.07.2021 sind Bewerbungen zur Teilnahme bei der Gemeinde eingegangen.

Die Bewertungskommission der Gemeinde Apen hat aus den eingegangenen Bekundungen je zu vergebendem Grundstück fünf Interessenten ausgewählt. Die Phase 1 des Verfahrens ist damit abgeschlossen. Diese Bieter wurden nun gebeten, ein konkretes Kaufpreisangebot mit Nutzungs- und Gestaltungskonzept, soweit wie möglich, abzugeben. Zur Angebotserstellung haben die aufgeforderten Bieter 6 Wochen Zeit (bis zum 06.09.2021) Ihr(e) Konzept(e) einzureichen (Phase 2).

Anschließend wird im September eine Bürgerbeteiligung stattfinden, bei der konkrete Vorschläge für die Bebauung von Dock West und Dock Ost vorgestellt werden. 

 

Ansprechpartner für bauordnungs- oder bauplanungsrechtliche Informationen:

Peter Rosendahl

Tel.: 04489 / 73 44 

E-Mail: rosendahl@apen.de   

 

Wunderline - Bahnhof Augustfehn

wunderline.png 

Netzwerk Anschlussmobilität Wunderline

Seit Juni 2019 ist unsere Gemeinde Mitglied des Netzwerks Anschlussmobilität Wunderline. Gestartet und aufgebaut wurde das Netzwerk 2 Jahre lang mit Fördermitteln aus dem Rahmenprojekt Net(z)werk+ aus dem INTERREG V A-Programm. Innerhalb dieses Netzwerks arbeiten wir gemeinsam mit anderen Partnern entlang der Wunderline an der Verbesserung der Anschlussmobilität - also der Mobilität von Tür zu Tür.  Dies unterstreicht den Mehrwert der Wunderline für die Region, verleiht aber auch unserer Gemeinde neue Impulse. Das in Europa einzigartige Netzwerk, in dem die Kraft von 19 deutschen und niederländischen Gemeinden, des Landes Niedersachsen, der Provincie Groningen und von Verkehrsverbänden gebündelt wird, verstärkt auch die Position unserer Gemeinde innerhalb Deutschlands und Europas. Das "Netzwerk Anschlussmobilität Wunderline" dient also nicht nur der Verbesserung der Zugverbindung, sondern trägt insbesondere zur Stärkung der gesamten nördlichen Region der Niederlande und Deutschlands bei.

Beginn der neuen Netzwerkphase

Während wir uns in der ersten Netzwerkphase, die wir am 24. Juni 2021 festlich abgeschlossen haben, insbesondere mit dem Aufbau und der Entwicklung des Durchführungsprogramms Anschlussmobilität befasst haben, dient die zweite Netzwerkphase (August 2021 bis Juli 2024) vor allem der Konsolidierung unseres Netzwerks. Das Monitoren der Fortschritte des Durchführungsprogramms - in dem alle bestehenden geplanten/begonnenen Maßnahmen und Projekte aufgenommen sind - und das Starten von möglichen neuen Projekten sind Aktivitäten, die auf der neuen Agenda des Netzwerks stehen. In dem während der Onlineveranstaltung am 24. Juni 2021 gezeigten Video  wird der Wunsch, Mitglied zu bleiben auch von unserem Bürgermeister Matthias Huber mit Hilfe einer Animation symbolisch dargestellt. Darüber hinaus wurde eine Absichtserklärung zur Mitgliedschaft erstellt, die bis zum 31. August 2021 von allen Verwaltungschefs und Geschäftsführern unterzeichnet wird. 

 wunderlinie.jpg

 

Auch interessant:

magazin.png
files/startseite/.thumbs/sportstaetten_raeume.jpgeinkaufsgutschein.jpg
apen_entdecken.jpg
banner_azubiboerse.jpg
logo_wohngebiet_augustfehn_hengstforde_homepage.jpg
 

© 2021 freeline und der Betreiber von www.apen.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber.Datenschutz-Anbieter Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz-Mitarbeiterschulung