Ausdeichungsbiet und Deichführung

In Apen befindet sich das einzige Süßwasserwatt im Nordwesten. Es wurde 2005 durch Rückverlegung eines Deiches geschaffen, um eine Retentionsfläche für mögliche Überschwemmungen aus dem Aper Tief zu erhalten. Durch die regelmäßig durch Ebbe und Flut bedingte Überschwemmung einiger Geländeteile bildet sich eine eigene Flora und Fauna in dem als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Bereich. 

Flug über das Ausdeichungsgebiet ein Video von Bernd zu Klampen

ausdeichungsgebiet.jpg
Fotos: Helmut Janßen

Der Turm eines Pumpwerkes, Aussichtstürme sowie die Galerie der Mühle in Hengstforde bieten einen traumhaften Ausblick über das gesamte Ausdeichungsgebiet.

Wissenswert ist, dass durch die direkte Verbindung des Aper Tiefs mit der Nordsee und die dazwischen befindlichen Sperrwerke eine Situation eintreten kann, in der das Oberflächenwasser nicht mehr abgeleitet wird, wenn wegen einer ungünstigen Großwetterlage die Sperrwerke bei Gandersum oder an der Leda geschlossen werden müssen. Für interessierte Besucher werden Deichführungen angeboten. Bei der geführten Deichwanderung werden die Entstehung, die Zweckbestimmung und Besonderheiten des Natur- und des Hochwasserschutzes dargestellt. Die Wanderungen werden durch ausgebildete Führer begleitet. Die Gesamtstrecke beträgt etwa zwischen 3 und 6 km, je nach Festlegung durch die Teilnehmer. Die Termine für die Deichwanderungen finden Sie im Veranstaltungskalender. Die Buchung erfolgt über die Apen Touristik unter Tel.: 04489 - 73 73 oder per E-Mail.


Auch interessant

apen_entdecken.jpg
banner_hp_hochzeit.jpg banner_bna.pngbanner_azubi.pngbanner_gutschein_neu.jpg

© 2018 freeline und der Betreiber von www.apen.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber.Datenschutz-Anbieter Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz-Mitarbeiterschulung